Ein ruhiges Händchen und einen scharfen Blick

6. August 2019 0 Von Anneli

Das bewies Dana Mai vom Marienberger Schützenverein 1531 e. V. zunächst bei der Kreismeisterschaft des Erzgebirgischen Schützenbund – Sportschützenkreis II e. V. in Grünhain-Beierfeld. In der Gewehrdisziplin 1.80 KK-Liegendkampf der Schießsportordnung des Deutschen Schützenbundes erreichte sie am 27.04.2019 554 von 600 möglichen Ringen und sicherte sich damit den 1. Platz.

Durch diese Topplatzierung war Dana Mai berechtigt, am 18

.05.2019 bei der in Chemnitz ausgetragenen Bezirksmeisterschaft in der gleichen Disziplin teilzunehmen. Erneut bewahrte sie Nerven und Ruhe und konnte sich mit 552 von 600 möglichen Ringen über einen erneuten Sieg freuen.

Am 22.06.2019 fand dann die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e. V. statt. Durch die beiden Siege in den vorangegangenen Turnieren hatte Dana Mai sich eine Startberechtigung gesichert. Nach einem spannenden Wettkampf musste sie sich jedoch mit 556 von 600 Ringen der Erstplatzierten (564 Ringe) geschlagen geben.

Dana Mai sicherte sich einen guten 2. Platz.

Nach dem nunmehr wohlverdienten Urlaub und der Sommerpause wird Dana Mai am 21.09.2019 am Schießmarathon der Schützengesellschaft Bockau 1871 e. V. teilnehmen. Dann heißt es bei 100 Schuss Ruhe und Nerven zu bewahren.

Der Marienberger Schützenverein 1531 e. V. gratuliert seiner Schützenschwester herzlich zu den hervorragenden Ergebnissen in diesem Jahr und wünscht für den kommenden Wettkampf:

Gut Schuss!